About

Achtsam leben, lieben und essen… Meine Lieblingsthemen.

Leben

Aufgewachsen in einem idyllischen Dorf auf dem Land in der Nähe von Bad Tölz, studierte ich gleich nach meinem Abitur Jura in Passau, Florenz und München.

Nachdem ich aber keine Anwältin werden wollte (es ist nie zu spät für eine richtige Entscheidung!), arbeitete ich erst zwei Jahre in der Premium Gastronomie, in der ich meine Liebe und Leidenschaft zum Essen und zum Produkt Nahrung vertiefte. In dieser Zeit hatte ich das Gefühl, dass ich der einzige Mensch sei, für den es nicht den richtigen Job gibt. Ich probierte vieles aus, aber nichts ließ mein Herz singen. Es war eine extrem schwere, aber auch lehrreiche Zeit für mich. Mittlerweile kenne ich meine Berufung und meinen Weg ganz genau. Andere kann ich nun dabei unterstützen, ihre Berufung zu finden. 

Von diesem kleinen Unternehmen stieg ich daraufhin in einen Großkonzern ein, wo ich seither tätig bin und in der Kommunikation arbeite. Dort kuratiere ich Nachhaltigkeitsthemen im Social Media Bereich. In diesem Konzern biete ich im Rahmen der Achtsamkeitsbewegung auch Meditationen an und bin Teil eines globalen Coaching Netzwerks. Derzeit bin ich allerdings in Elternzeit und kann mich somit voll auf meine Familie und die Tätigkeit als Coach konzentrieren.

Neben meinem Abschluss als Wirtschaftsjuristin bin ich vtw-zertifizierter Coach für The Work by Byron Katie, Health Coach Ausbildung beim Institute for Integrative Nutrition in New York, USA und Meditationslehrerin.

Lieben

Schon seit ich klein bin, hatte ich folgenden Wunsch: Ich will eine glückliche Partnerschaft bis an mein Lebensende, eine super-romantische Hochzeit, wunderhübsche Kinder und den tollsten Ehemann aller Zeiten. Schon im Kindergarten zelebrierte ich meine eigene Hochzeit.

Ich kann nicht sagen, dass ich später unglücklich in meiner Partnerwahl gewesen wäre, aber meistens war nach spätestens zwei Jahren die Flamme erloschen. Meistens dachte ich, dass der andere „schuld“ sei.

Nachdem sich das gleich Spiel ein paar mal wiederholte dachte ich mir: Hmm, das kann doch nicht immer nur am anderen liegen, vielleicht liegt es ja an mir? Und so machte mich auf die Suche – auf die Suche zu mir Selbst.

Die Lektionen, die ich auf diesem Entwicklungspfad, den ich durchlaufe, gelernt habe, möchte ich nicht nur für mich selbst nutzen, sondern auch gerne weitergeben. Denn ich habe festgestellt, dass viele in ähnlichen Situationen sind. Und das möchte ich teilen.

Essen

Wer mich kennt, der weiß: Ich liebe Essen. In jeder Hinsicht.

Deshalb bin ich auch seit vielen Jahren Slow Food Mitglied und war 2018 Mitglied der Slow Food Akademie. Diese ist ein Netzwerk aus jungen und inspirierenden Changemakern und Aktivisten, die eine nachhaltige Veränderung des Ernährungssystems bewirken wollen.

Ich selbst ernähre mich Teilzeit-vegan und Vollzeit ovo-vegetarisch. Die Frage, wie man sich mit Genuss und trotzdem verantwortungsbewusst und vor allem gesund ernähren kann, ist eine meiner Hauptfragen. 

Wir unterschätzen die Kraft von Ernährung und ich bin ein absoluter Verfechter der These von Hippokrates: Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung. 

Neben meinem Leben als Foodie laufe ich Marathon und Halbmarathon und besitze  einen Lauftrainerschein. Ich liebe Yoga und Meditation verschiedenster Richtungen.

Ommmmmmmmmmmm…

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com